#kAppS2

Sechs senkrecht verlötete Kupferrohre, Schläuche, Impulsgeber, Signale, ein Sampler.

Handgemachte Sounds, akustische Kommentare, rhythmischer Feinsinn oder monotoner Wahnsinn?

 

Klänge oder Geräusche - ein zeitloses Spiel ohne Regeln?

Mathematik, Design oder Erleuchtung?

Handwerk, Musikalität oder Einsicht?

Ein Zeugnis, eine Warnung, eine Tarnung?

Eine bewegende Unterhaltung über Haltung oder Neigung?

 

Ein Orakel, eine Mahnung, ein Relikt?

Eine Verbindung, ein Feedback oder Statement?

 

Überraschungen - in Gottes Namen -

Außerirdisch, modern, antiquiert  - ein sich selbsterklärendes Rätsel?

 

Futuristisch, aber allzu menschlich. Programmiert, aber lebendig!

Hier und heute eindeutig unverständlich.

 

Was will S.? Was bewegt dich? Und bleibt S. so?

 

 

Über 10 Jahre war der Prototyp der aufwendigen Konstruktion aus einem Keller in Nähe des Kölner Doms verschollen - und tauchte Ende 2017 wieder in einem versteckten Lager einer Bonner Spedition auf. 

2018 konnte die Klangapparatur in das Atelierzentrum Ehrenfeld (artrmx) überführt werden und nach aufwendiger Analyse und Recherche neu programmiert und wiederbelebt werden. Einige Funktionen und Auswirkungen der Schaltkreise sind noch unklar, aber...S. lebt!


Und wird sich visuell und akustisch weiterentwickeln,

an unterschiedliche Gegebenheiten anpassen,

zum Spielen einladen, kommunizieren

Fragen aufwerfen und Antworten bekommen...

wir werden sehen - und hören.

 

vOHRsicht | Alles ist möglich!

 

 

Hardware:

 

1 x Kupfertorso

6 schwebende Impuls-Tentakeln

10 kg Marmorkugel

Bass-Saite

 

MIDI-Out

6 x Drum-Patterns

6 x Yamaha MSP 5A

1 x Alesis DM5

1 x EMU4k

 

Private Sessions!

> call for entry: 0178-5197747

 

s1 @artrmx

 

 

ePaper
Klangapparatur | kAppS2 | 2019
Das Jahr 2019 startete ereignisreich mit der Wiederentdeckung und Wiederbelebung der "Ars Mutabile" - Installation von T.O.
Der Relounch mit erweitertem Betriebssystem ist für 11/2019 geplant.


Teilen:

Anrufen

E-Mail